Empfehlung: The Revenant - Untote wie wir

Tja, was könnte hier wohl reingehören?

Moderator: WarFred

Antworten
Benutzeravatar
WarFred
Oberhoschi
Oberhoschi
Beiträge: 3713
Registriert: Do 1. Jul 2010, 23:00
Vorname: Michael
Wohnort: Krefeld Uerdingen
Kontaktdaten:

Empfehlung: The Revenant - Untote wie wir

Beitrag von WarFred » Do 23. Feb 2012, 21:51

Haha, sehr geiler Film, indem einer meiner Lieblingsschauspieler mitspielt: David Anderson. Wie, kennt ihr nicht? Sark aus der Serie Alias!

Aber zurück zum Film: eigentlich sagt der Titel ja schon grob aus, worum es geht - nämlich um Untote. Der Hauptdarsteller stirbt innerhalb der ersten 5Min. (Soldat im Irakkrieg und etwas zu gutgläubig für den Job) und wird 1 Monat später beerdigt. Die Nacht darauf steigt er aus seinem Grab und kommt in seiner alten WG (mit Kumpel Joey) unter. Zunächst glaubt Bart (der Untote) gar nicht, dass er tot ist, aber merkt irgendwie doch, dass er tagsüber immer ins Koma fällt und dass ihm trotz Hunger von "normalen" Essen schlecht wird. Blut kommt dagegen gut an ;)

Und dann arrangieren sich die beiden Kumpels mit dem Zustand und nutzen ihn aus, indem sie als "die Revolverhelden" Verbrecher jagen, umbringen, als kleinen Snack einschieben und verschwinden lassen.

So, mehr möchte ich gar nicht verraten, denn das Ende ist wirklich bitterböse :mrgreen:

Alles in allem ist der Film sehr blutig, aber auch sehr lustig aufgrund der Absurdität.

So im Stile Tucker and Dale!

ImdB: 6.7 (wie ich finde, zu Unrecht so niedrig!)

Antworten